Italiano | Deutsch  
 
HOME
 
Strecken
Wo und wie sind die Strecken
Eine Strecke erkennen
Dokumentationen
 
Bewertung und Zertifizierung
Wie wird bewertet
Eine Zertifizierung beantragen
 
Info (Nordic) Walking
Anlässe
Kurse und Ratschläge
Ausrüstung und Zubehör
 
Aufenthalt im Tessin
Hotels und Gastronomie
Unterhaltung
 
 
 




Kurse und Ratschläge

Kurse: besuchen Sie die Webseite www.allezhop.ch

 

 

Ratschläge

Hebstliche Ratschläge!

Die Wintersaison nähert sich mit riesigen Schritten! Achten Sie bei Ihren Walking- und Nordic Walking-Ausflügen vor allem auf den Zustand der Wege oder Strassen. Sie könnten wegen der gefallenen Blätter feucht und rutschig sein. Ziehen Sie sich der Jahreszeit entsprechend an. Nicht zu warm aber auch nicht zu leicht. Auch an sonnigen Tagen ist die Luft inzwischen ziemlich kalt. Ideal ist es, sich nach dem Zwiebelprinzip zu kleiden, um so einen oder mehrere Lagen ausziehen zu können. Sie vermeiden so zu starkes Schwitzen. Am frühen Morgen oder am Abend sind leichte Handschuhe und ein Stirnband oder eine Mütze zu empfehlen.

Sommertime!

Die Temperaturen sind hoch und die Sonne sehr heiss. Passen Sie Ihre Kleidung dem Wetter an. In den Bergen kann es immer  noch frisch sein.

Die Sonnenstrahlen sind sehr intensiv. Schützen Sie sich entsprechend: Sonnenhut, Sonnenschutzcreme und Sonnenbrille sind unerlässlich.

Zahlreiche Personen leiden in dieser Saison unter einer Pollenallergie. Jegliche Aktivität auf Wiesen und in Wäldern kann problematisch sein. Sie finden nützliche Ratschläge unter htttp://www.pollenundallergie.ch.

Trinken Sie ausreichend, d.h. vor, während und nach der sportlichen Tätigkeit! Es ist wichtig, regelmässig über den ganzen Tag verteilt Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Überprüfen Sie, ob entlang Ihrer Strecke Brunnen mit Trinkwasser vorhanden sind. Wenn nicht, nehmen Sie eine kleine Wasserflasche mit, die Sie ev. in einen dafür bestimmten Gurt stecken können oder in einen kleinen Rucksack. Vergessen Sie die Regenjacke nicht. 
 

Im Winter

Auch im Winter ist es schön und erholsam, sich an der frischen Luft zu bewegen und die Walking und Nordic Walking-Strecken zu begehen. Allerdings muss man aufpassen, denn die Strasse oder der Weg könnten vereist sein. Wir empfehlen Ihnen zudem, sich entsprechend, aber nicht zu warm, anzuziehen. Ideal ist das „Zwiebelprinzip“, bei dem bei Bedarf ein oder zwei Schichten ausgezogen werden können. So verhindern Sie übermässiges Schwitzen. Handschuhe und eine Kappe, um Hände und Ohren zu schützen, sind sicher nützlich. Vergessen Sie die Sonnenbrille nicht, denn die Sonnenstrahlen können eine gute Sicht auf die Strasse oder den Weg verringern.

Wir wünschen einen angenehmen Winterspaziergang!

 

Die Temperaturen sind hoch und die Sonne sehr heiss. Passen Sie Ihre Kleidung dem Wetter an. In den Bergen kann es immer noch frisch sein.
 
Die Sonnenstrahlen sind sehr intensiv. Schützen Sie sich entsprechend: Sonnenhut, Sonnenschutzcreme und Sonnenbrille sind unerlässlich.
 
Zahlreiche Personen leiden in dieser Saison unter einer Pollenallergie. Jegliche Aktivität auf Wiesen und in Wäldern kann problematisch sein. Sie finden nützliche Ratschläge unter htttp://www.pollenundallergie.ch.
 
Trinken Sie ausreichend, d.h. vor, während und nach der sportlichen Tätigkeit! Es ist wichtig, regelmässig über den ganzen Tag verteilt Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Überprüfen Sie, ob entlang Ihrer Strecke Brunnen mit Trinkwasser vorhanden sind. Wenn nicht, nehmen Sie eine kleine Wasserflasche mit, die Sie ev. in einen dafür bestimmten Gurt stecken können oder in einen kleinen Rucksack. Vergessen Sie die Regenjacke nicht.

 

 

 


 
 
 

Vorsicht: die Blätter fallen!

 

Wenn im Herbst die Wälder in ihren prächtigen Farben erglühen ist es ein wahres Vergnügen sich dem Walking oder Nordic Walking zu widmen. Es ist regenerierend für Seele und Geist. Das perfekte Klima, nicht zu heiss und nicht zu kalt und die wunderschönen klaren sonnen Tage laden zu diesen Touren ein. In Nord-Amerika nennt man diese bestimmte Herbstzeit zu Recht der „indianische Sommer“.

Nutzen wir also diese Zeit aber immer mit grosser Vorsicht!

Die frisch gefallenen Blätter können sehr heimtückisch sein und verbergen oft Löcher oder Steine und bei Regen werden sie durch die Feuchtigkeit sehr rutschig.

 
 

Ab September geht es für die meisten wieder los!

 

Nach dem heissen Sommer werden die Tage wieder langsam kühler und die vielleicht ein bisschen liegen gelassene Sportart kann wieder beginnen.

Es ist aber noch warm und daher sollte man genügend Flüssigkeit zu sich nehmen und Hut und Sonnencreme darf man auch nicht vergessen.

Vor allem wenn Sie eine längere Sommerpause gemacht haben, sollten Sie mit den Walking und Nordic Walking Aktivitäten Schrittweise beginnen. Am besten mit einem nicht zu hohen Rhythmus und kürzere Strecken als diejenige die Sie üblicherweise vor der Sommerpause machten.

  

  • Für Männer und Frauen über 40 und für alle Teilnehmer, die bereits Herz/Kreislauf- oder Lungenprobleme hatten, ist es ratsam, sich vor dem ersten Lauf ärztlich untersuchen zu lassen.
     
  • Falls Sie sich während des Walking nicht wohl fühlen sollten oder an Ihre körperlichen Grenzen stossen, schläfrig werden oder Schwindel haben, falls Sie zu wenig Luft bekommen oder starke Schmerzen oder Krämpfe verspüren, sollten Sie den Lauf unterbrechen und sich an das Streckenpersonal wenden.
     
  • Kontrollieren Sie rechtzeitig Ihre Laufschuhe und ersetzen Sie diese falls nötig frühzeitig vor dem Anlass. Benützen Sie neue Schuhe nur, wenn Sie sie bereits für Spaziergänge oder Trainings getragen haben. Schützen Sie empfindliche Stellen, um Blasen zu vermeiden.
     
  • Denken Sie unbedingt daran, vor, während und nach dem Lauf genug zu trinken. Trinken Sie einige Stunden vor dem Start, damit der Körper genügend Flüssigkeit speichern kann. Je nach Klima sollten Sie bis zu 2 Liter nicht zu konzentrierte Flüssigkeit zu sich nehmen.
     
  • Nehmen Sie 3-4 Stunden vor dem Start eine leichte, kohlenhydrathaltige Mahlzeit zu sich, damit der Körper über genügend Energie verfügt. 
     
  • Tragen Sie leichte, den klimatischen Bedingungen angepasste Kleidung.
     
  • Tragen Sie bei sonnigem Wetter einen Hut. Bei kühlem und feuchtem Wetter empfehlen wir  ein Unterhemd und warme Kleider am Ziel.
     
  • Trotz der bei einem solchen Anlass herrschenden Euphorie sollten Sie das Aufwärmen und Stretchingübungen nicht vergessen.
     
  • Laufen Sie nicht zu hastig los, um nicht zu rasch an die Leistungsgrenze zu stossen. Seien Sie beim Start vorsichtig mit dem Gebrauch der Nordic Walking-Stöcke!
     
  • Respektieren Sie während des Laufs die anderen Wettkämpfer und lassen Sie sie links überholen.
     
  • Bedienen Sie sich bei den Versorgungsposten entlang der Strecke – trinken und essen Sie regelmässig kleine Portionen (auch wenn Sie keinen Durst verspüren!).

 



tag heuer replica
cartier replica
hublot replica
Copyright © Walking Tested 2008 - Design & Development by TIOWS